martes, 24 de marzo de 2015

work for Peace - arbeite für Frieden




Information  Nr. 184                                      www.archetrans.de                                            Information  No. 184


for a variety of peacefulness

against racism – gegen Rassismus
work for Peace  -  arbeite für Frieden


Wie gehen wir mit den Überlegungen von Claude Levy-Strauss in "Rasse und Geschichte" um? Das Ziel der Veranstaltung ist die Bewusstmachung von Unterschieden und das Erarbeiten, Diskutieren von konkreten Handlungsanweisungen für den Alltag. Durch den Ort "CVJM-Hüttle" soll bewusst ein junges Publikum angesprochen, durch die Auswahl der Referenten zusätzlich ein älteres Publikum interessiert und aktiviert werden. Es diskutieren u.a. die Stadträtin Elke Ernemann, SPD, die Pädagogin Jutta Gemeinhardt, die Islamwis-senschaftlerin Derya Sahan, 1. Vors. des ersten bundesweiten muslimischen Frauenverbandes, die  Stadträtinnen Dr. Ute Leidig, GRÜNE & Dr. Rahsan Dogan, CDU.
Begrüssung und Einleitung: Hans Robert Hiegel (Freier Architekt)               Aus der Süddeutschen Zeitung vom 25.1.2015: Politische Integration findet nicht statt, weil jeder in seiner Blase bleibt: Wir alle leben in Parallelgesellschaften, findet unsere Autorin - so können Bewegungen wie Pegida entstehen.
Sehen Sie das ähnlich? Diskutieren Sie mit uns.

Heft15_01 ist erschienen, kostet zwei Euro dreissig plus 3 Euro Versandkosten, wird versandt nach Vorkasse incl. einer wunderschönen Karte mit Architekt Michael Schumacher (schneider+schumacher) ab 14. April 2015.
Heft15_01 Die Räume der Anne Frank, Skizze zu Bau.300.KA, Werkstattarbeiten nach Café Salomon, Nussknacker in Frankfurt, Emmaus und Hüttle in Karlsruhe Geheftet, 16 Seiten, 21,0 x 14,7 cm, ISBN 978-3-923222-15-5 Vorbestellung sind ab sofort möglich, eine kurze email schreiben an info@mensarchitecturae.de Sie erhalten dann eine kurze mail mit weiteren Angaben.


How do we tackle the thoughts and issues raised by Claude Levy-Strauss in „Race and History“? The idea behind the conference is to foster awareness and make clear differences in cultural matters, discuss and formulate precise tools for everyday life. Choosing the small house, the hut of the local YMCA we want to adress a young audience as well as becoming interesting for older people by placing very different and distinguished speakers. These are council member Elke Ernemann, SPD, the teacher Jutta Gemeinhardt, the Islamic scholar Derya Sahan, founder of the first nationwide Muslim Women's Association, the councilors Dr. Ute Leidig, Green Party and Dr. Rahsan Dogan, CDU.
Welcome, introduction: Hans Robert Hiegel (independant architect)               From the Süddeutsche Zeitung 25.01.2015 "Political integration does not take place, because everyone stays in his bladder: We all live in parallel societies, is our author - that can arise as Pegida movements."
You agree or disagree? Join the discussion.

Heft15_01 has been published, two Euros thirty plus 3 Euro post and package costs will be shipped after payment including a beautiful postcard with architect Michael Schumacher (schneider + schumacher) starting April 14th  2015,
Heft15_01 The rooms of Anne Frank, outline Bau.300.KA, workshop activities for Café Salomon, Frankfurt Nutcracker, Emmaus and Hüttle in Karlsruhe, stapled, 16 pages, 21.0 x 14.7 cm, ISBN 978-3-923222- 15-5 Order now email to info@mensarchitecturae.de You then will receive a notice with further information.




The “gents podium” on Monday 23rd, March 2015. Mesut Palanci, Harald Denecken, Karsten Lamprecht, Klaus Baschang, A. Dzialowski, H.R.Hiegel.
Scene of the discussion after H.R.Hiegel and  Dzialowski on “Initiative 9. November 1938” Elaboration,  the Klaus Baschang` statement.

info@archetrans.de   www.archetrans.de   +49 174 666 7674   Alte Friedrichstr. 4  D - 76149 Karlsruhe
In order to unsubribe please send a short message to info@archetrans.de with "unsubscribe". Thank you.






Für Kinder und Familie „Sammelfieber – Von den Dingen und ihrer Geschichte“



 Führung in Tigrinya und Amharisch
für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene
am Freitag, 17. April um 15.30 Uhr

„Sammelfieber – Von den Dingen und ihrer Geschichte“
im kinder museum frankfurt, An der Hauptwache 15 – Zwischenebene,
60313 Frankfurt

Die Ausstellung „Sammelfieber“ gibt mit multimedialen Stationen, interessanten historischen und naturwissenschaftlichen Ausstellungsobjekten und Werkstationen Einblick in die spannende Welt des Sammelns.

In sechs Bereichen können die verschiedenen Tätigkeiten ausprobiert werden, mit denen sich „echte“ Sammler/innen beschäftigen müssen: das Ordnen, das Forschen, das Restaurieren, das Tauschen und das Präsentieren.

Neben vielen eigenartigen Dingen, die zu entdecken sind, lädt eine Wunderkammer zum Staunen ein.
Sammeln ist ansteckend! Ist erst einmal ein Sammlungsgebiet entdeckt, gibt es kein Halten mehr.

Anmeldung im kinder museum frankfurt, Tel: 069 – 212 35154
bis zum 13. April 2015


Marie-Luise Schultz

kinder museum frankfurt
An der Hauptwache 15 - Zwischenebene
60313 Frankfurt
Tel: 069/21 23 46 30 oder 069/21 23 29 36
e-mail: marie-luise.schultz@stadt-frankfurt.de

Geschäftsstelle
Tel./AB: 069/ 21 23 51 54
Fax: 069/21 24 20 78

martes, 17 de marzo de 2015

Südamerikas selten besuchten Nordosten



Am Montag, den 23.03., um 19.15 Uhr erwartet Sie ein DIA Vortrag mit Horst Liebelt:

Surinam -
eine Reise in Südamerikas selten besuchten Nordosten

Die Vortragsreise mit  dem  Ihnen allen wohl bekannten  (auch ) TV-Reisejournalist ("Kaffee oder Tee", SWR-Fernsehen) Horst Liebelt führt u.a. in die Hauptstadt Paramaribo, zum Maroni-Fluß (der die Grenze zu Französisch-Guayana bildet), dann nach Stoelmans-Island, ins Herz dieses tropischen Landes.
Die  wechselvolle Vergangenheit, die politische Lage, Bevölkerungsstatistiken, der  Erhalt der Tropenwälder (80% der Gesamtfläche des Landes),  die Bauxit Vorkommen ........ und VIELES Mehr werden wir erfahren über dieses weitgehend unbekannte Land.

Vortragsort:
SPENERHAUS, Hotel und Tagungszentrum am Dominikanerkloster,
Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt am Main

(U- und S-Bahn Konstablerwache, Bus und Straßenbahn Börneplatz)

 Mehr Infos

Tel: 06039  930447

www.diag-frankfurt.de

Neuwahl der KAV Frankfurt (Ausländerbeirat)


am 29. November 2015 ist es wieder soweit!

Machen auch Sie mit!
Neuwahl der KAV am 29.11.2015 in Frankfurt am Main

Wollen Sie kandidieren? Spätestens bis zum 21. September 2015 muss Ihre Liste beim Wahlamt eingereicht sein!

Frankfurter Ausländerinnen und Ausländer (auch EU-Bürgerinnen/EU-Bürger oder Staatenlose) können über die Zusammensetzung und zukünftigen Erfolge der KAV, des Ausländerbeirates in Frankfurt am Main entscheiden!



zum dritten Mal findet am 26. April 2015 der Lauf für Mehrsprachigkeit in Frankfurt statt.
Die KAV wird sich auch in diesem Jahr wieder als Kooperationspartner an dieser Veranstaltung beteiligen.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.mehrsprachig-laufen.de oder auf Facebook Lauf für Mehrsprachigkeit oder KAV Frankfurt am Main

 

Mehr Infos

Stadt Frankfurt am Main
- DER MAGISTRAT -
Geschäftsstelle der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV)
15A.2
Lange Str. 25-27
60311 Fankfurt am Main

Tel.: 069/ 212 31 773
____________________________________________________________