Gadget

Este contenido todavía no está preparado para las conexiones cifradas.

miércoles, 30 de octubre de 2013

Neue Einladungen, neue Infos Contacto Lateinamerika

  • El sector alimentario en Córdoba. Será del 7 al 9 de noviembre de 2013
  • Delegationsreise nach Brasilien 
  • Geschäftschancen in Biomasse und Geothermie in Peru
  • SEPA - Lastschriften rechtzeitig umstellen!
  • Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene, Hannover
  • Enselmble Moxos Berlin, Música sinfónica grupo Bolivia
  • Sind wir offen, tolerant und solidarisch?, Frankfurt
  • Ausstellung „Parallel-Räume“ , Argentina en frankfurt Frankfurt
  • AMPARO SÀNCHEZ ein weiteres Mal in der Brotfabrik 
  • Venezuela en Berlin,....con Seminis  Fotoausstellung

lunes, 14 de octubre de 2013

IRTA: El Curso Internacional en Tecnología de Productos Cárnico



IRTA:
El Curso Internacional en Tecnología de Productos Cárnicos se inicia con una alta participación de empresas cárnicas
El pasado lunes día 30 de Septiembre, comenzó en el IRTA de Monells la XII edición del Curso Internacional en Tecnología de Productos Cárnicos.
El curso, que continúa con la tendencia creciente en participación observada los últimos años, cuenta este año con 40 asistentes de España, Portugal y Latinoamérica, consta de 7 módulos y está dirigido a aquellos profesionales del sector que deseen completar sus conocimientos en aspectos de la tecnología de la carne, desde la producción animal hasta el envasado y comercialización de los productos cárnicos.

Además de su carácter internacional y de la extensa dedicación a las prácticas, en las que se fabricarán más de 30 productos cárnicos diferentes, el curso también incide en las nuevas tecnologías emergentes en la industria cárnica, las cuales son las protagonistas exclusivas de un nuevo módulo añadido al programa. Entre estas figuran el sistema de secado rápido de productos loncheados QDS®, los secaderos dinámicos, la resonancia magnética y la tomografía computarizada para la clasificación de la canal, así como las sondas NIR y los aparatos basados en campos electromagnéticos para la clasificación de la materia prima. 
El plazo de matrícula para los módulos 6 y 7 permanece abierto.
Para más información sobre el curso http://bit.ly/1acEzgY.


Información elaborada por el Departamento de Comunicación del IRTA
Departament de Comunicació
IRTA
Passeig de Gràcia, 44, 3r
E-08007 Barcelona
Tel: +34 93 467 40 40  (ext 1142)
premsa.irta@irta.cat
PROMUEVE Y A COMPAÑA RED ALIMENTARIA REVISTA AMERICARNE REVISTA SOLO AVES&PORCINOS
www.enredalimentaria.com

Gestaltung internationaler Kaufverträge mit Schwerpunkt UN-Kaufrecht

S E M I N A R  -  E I N L A D U N G

Gestaltung internationaler Kaufverträge mit Schwerpunkt UN-Kaufrecht

Nicht nur die geschäftlichen Gepflogenheiten, sondern auch die rechtlichen Voraussetzungen weichen im Auslandsgeschäft erheblich von den bekannten Regeln ab.
Das Seminar gibt einen Überblick über die Risiken und die Möglichkeiten der Absicherung durch effiziente Verträge. Ideal- und Kompromisslösungen der Vertragsgestaltung werden
dargestellt und Sie erhalten Formulierungsvorschläge in deutscher und englischer Sprache.


Seminarinhalt:
UN-Kaufrecht (CISG)

Typisches Beispiel unzureichender Verträge aus der anwaltlichen Praxis Fragen zur Rechtswahl – Verhältnis nationales –internationales Recht
Wesentliche Liefer- und Zahlungsbedingungen
Einzelne wichtige Vertragsklauseln – Sicherungsinstrumente  Allgemeine Geschäftsbedingungen im Außenhandel
Gerichtsstand und Vollstreckung, Schiedsgericht, Rechtsdurchsetzung Rechtsfolgen bei Vertragsverletzungen und deren vertragliche Behandlung
(Haftungstatbestände, Haftungsbegrenzung)
Fälle aus der Teilnehmer-Runde und Übungsbeispiele

Termin:
Donnerstag, 31. Oktober 2013 von 13:00 bis 17:30 Uhr

IHK Wiesbaden, Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden
Rechtsanwalt Werner Gaus, LL.M, Attorney of Law  Kanzlei Thümmel, Schütze & Partner, Frankfurt / Main


Teilnahmegebühr:  EUR 120,00 Preis gilt für IHK-Mitglieder
                                 Nichtmitglieder EUR 156,00 


Anmeldung:

bitte mit rückseitigem Vordruck
IHK Wiesbaden | Wilhelmstraße 24-26| 65183 Wiesbaden
Tel. 0611 1500-0 | Fax. 0611 1500-222 | info@wiesbaden.ihk.de | www.ihk-wiesbaden.de

Warum hunderttausende Brasilianerinnen und Brasilianer auf die Straße gehen



Einladung

„Die Stadt den Menschen!“
Warum hunderttausende Brasilianerinnen und Brasilianer auf die Straße gehen – Rückblick auf die Demonstrationen im Juni 2013

mit Cláudia Fávaro | Aktivistin im WM-Basiskomitee Porto Alegre &
Prof. Carlos Vainer | Institut für Stadt- und Raumplanung, Universität Rio de Janeiro

Seit einigen Monaten ist in Brasilien nichts mehr wie zuvor: Das Land wurde von heftigen Unruhen erschüttert. Aus lokalen Protesten gegen Fahrpreiserhöhungen wurde eine landesweiteMassenbewegung, die hunderttausende Demonstranten auf die Straßen bringt. Und das in einem Land, dessen Regierung wegen ihrer bislang erfolgreichen Wirtschafts- und Sozialpolitik international gelobt wird. Gerade die Gewinner der Modernisierung des Landes, der neue junge Mittelstand, gehen auf die Straße, bringen ihren Unmut zum Ausdruck und fordern, endlich ernst zu machen mit der Bekämpfung der Korruption und einer nachhaltigen Politik für die Bedürfnisse der Bevölkerung. 

In der vierten Oktoberwoche organisieren die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global gGmbH und KoBra – Kooperation Brasilien e.V. drei Diskussions- und
Informationsveranstaltungen mit dem Titel „Die Stadt den Menschen!“ zu der Protestbewegung in Brasilien:
Stuttgart, 22.10.2013
Frankfurt, 23.10.2013
Köln, 26.10.2013

Ziel der Veranstaltungen ist es, über Ursachen, Anlässe und Strukturen der Protestbewegung zu informieren und zu diskutieren. Anhand von Fachbeiträgen und Podiumsdiskussionen sollen die Chancen
Austragungsstädten Auswirkungen Zusammenarbeit mit Brasilien............

Ort:
Volkshochschule Stuttgart Theodor-Bäuerle-Saal
Fritz-Elsas-Straße 46-48 70174 Stuttgart

Uhrzeit: 18:00 - 21:00 Uhr

Ort:
Haus am Dom Giebelsaal
Domplatz 3 60311 Frankfurt

Uhrzeit:  18:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Rautenstrauch-Joest-Museum  VHS Forum
Cäcilienstraße 29-33 50667 Köln

Uhrzeit:  10:00 – 16:00 Uhr




Anmeldungen und Rückfragen richten Sie bitte direkt an:

Servicestelle Kommunen in der Einen Welt
Frau Tuija Bercovici
ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH
Tulpenfeld 7
53113 Bonn
Telefon +49 228 20 717-342
Telefax +49 228 20 717-321
 

martes, 8 de octubre de 2013

Innovationspreis der deutschen Wirtschaft Bewerbungsschluss zum 24. Oktober 2013



unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie wird zum 33. Mal der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgeschrieben. Der Preis zeichnet die bedeutendsten wissenschaftlichen, technischen, unternehmerischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft aus. Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ist der Erste Innovationspreis der Welt® und wird jährlich an
·      Großunternehmen,
·      Unternehmen mit innovativen Personalkonzepten,
·      Mittelständische Unternehmen und
·      Start-up-Unternehmen

verliehen.

Die Sieger, Finalisten und Bewerber werden in eine breite Kommunikationskampagne integriert und prominent platziert. Jedem Sieger wird eine Kopie der Innovationspreisskulptur überreicht. Videos und Impressionen der 32. Gala und Preisverleihung finden Sie unter
www.innovationspreis.com.

Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2014 im Rahmen einer festlichen Gala in Frankfurt am Main statt.

Bewerben Sie sich und reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter
www.innovationspreis.com ein. Bitte beachten Sie den finalen Bewerbungsschluss zum 24. Oktober 2013.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

EL DAÑO AMBIENTAL VON CHEVRON – TEXACO EN ECUADOR



INVITACIÓN A CONVERSATORIO


INVITATION TO DISCUSSION



EL DAÑO AMBIENTAL CAUSADO POR
EL CONSORCIO PETROLERO CHEVRON – TEXACO EN ECUADOR

ENVIRONMENTAL DAMAGE CAUSED BY
CHEVRON OIL CONSORTIUM - CHEVRON IN ECUADOR



La Embajada del Ecuador en Alemania se complace en invitarle a un diálogo informativo sobre la realidad del caso Chevron – Texaco y el desastre ambiental que ocasionó dicha empresa con la explotación del petróleo en la Amazonía ecuatoriana.

The Embassy of Ecuador in Germany is pleased to invite you to an informative dialogue about the reality of Chevron - Texaco and environmental disaster that caused the company to oil drilling in the Ecuadorian Amazon.



El conversatorio estará a cargo del señor Fernando Bucheli, Encargado de Negocios de esta Embajada y se desarrollará en los idiomas español e inglés.

The discussion will be led by Mr. Fernando Bucheli, Chargé d'Affaires of the Embassy and will be held in Spanish and English languages​​.



Jueves 17 de octubre de 2013 – 18:30
Thursday October 17, 2013 - 18:30 



Casa de la Democracia y los Derechos Humanos


House of Democracy and Human Rights
Haus der Demokratie und Menschenrechte



Sala Robert-Havemann
Greifswalder Straβe 4
10405 Berlin


Desde S-Bahn/U-Bahn Alexanderplatz tomar Bus 200/142/TXL, Tram 4 
From S-Bahn / U-Bahn Alexanderplatz take 200/142/TXL Bus, Tram 4



Entrada libre
free admission

Favor confirmar su asistencia hasta el miércoles 16 de octubre al correo electrónico kultur@ecuadorembassy.de
Please RSVP by Wednesday October 16th to email kultur@ecuadorembassy.de



Atentamente
Embajada del Ecuador
Embassy of Ecuador